Günstig in Hamburg umziehen, so geht’s – 5 Tipps

  1. Blog
  2. Umzug
16. November 2020 ca. 5 min

5 Tipps, wie du deinen Umzug in Hamburg so günstig wie möglich durchführst

Ein Umzug ist bei dem einen oder anderen im Kopf unmittelbar mit hohen Kosten verbunden, insbesondere bei einem Umzug nach, in oder aus Hamburg oder einer ähnlichen Großstadt. Die einzige Alternative scheint auf den ersten Blick oftmals mit Freunden als Umzugshelfer umzuziehen. Wir zeigen dir unsere Top Tipps, wie du deinem Umzug so günstig wie möglich über die Bühne bringst.

So gelingt dein Umzug in Hamburg günstiger – Vorarbeit leisten

In diesem Fall bezieht sich die Vorarbeit bei der Vorbereitung eines Umzugs auf die Demontage aller Möbel, bei denen es möglich ist. Natürlich kann der Abbau auch Schritt für Schritt über mehrere Tage erfolgen. Wird in Phasen abgebaut, ist es in der Regel einfacher Freunde zur Hilfe zu überreden, da es um einen überschaubaren Aufwand geht.

Das Ziel sollte es sein die Möbel so weit zu zerlegen, dass sich Einzelteile gut stapeln lassen. Es ist nicht ratsam unnötig viel zu demontieren. Alles was jetzt abgebaut wird, muss später wieder aufgebaut werden. Gerne gehen Kleinteile dabei verloren.

Der Umzug ist ideal vorbereitet, wenn Möbelstücke nicht nur demontiert, sondern auch für den bevorstehenden Umzug gesichert werden. Hier bieten sich Schaumstoffrollen an, welche zwischen einzelne Bretter gelegt werden sollten und so unschöne Kratzer verhindern. Außen werden zerlegte Möbel idealerweise mit Luftpolsterfolie für den Umzug gesichert.

Dein Ziel mit einer gründlichen Vorarbeit ist den Zeitaufwand am Umzugstag weitestgehend zu minimieren. In folgenden Bereichen lassen sich dadurch Kosten einsparen:

  • Mietdauer des Umzugsfahrzeugs kann reduziert werden – schnelleres Be- und Entladen
  • Umzugsfirmen berechnen im Allgemeinen weniger, wenn alles transportfertig ist
  • Umzugshelfer auf Stundenbasis werden deutlich günstiger
  • Kleineres Fahrzeug oder weniger Fahrten sind nötig: geringere Mietkosten

Günstig umziehen – Halteverbotszonen selbst organisieren

Sucht man im Internet nach Halteverbotszonen, findet man einige Anbieter, die das für einen übernehmen. Vom Antrag über das Aufstellen bis zum Abholen ist alles dabei. Sicherlich ist das eine bequeme Lösung, wenn man jedoch selbst die Schilder beantragt und aufstellt lässt sich zusätzlich sparen. Der genaue Ablauf oder von Wohnort zu Wohnort unterschiedlich geregelt.

Wenn du am Umzugstag keine Überraschungen riskieren willst, kannst du Halteverbotszonen bundesweit über Halteverbot123* aufstellen lassen.

Studenten aus Hamburg als Umzugshelfer einsetzen

Kaum zu glauben, wenn man selbst beim Gedanken an dem Umzug in Stress verfällt, die Arbeit als Umzugshelfer ist für viele Studenten jedoch ein beliebter Nebenjob. Da diese in der Regel freiberuflich arbeiten, keine festen Kosten haben und auch steuerliche Vorteile genießen, können Studenten aus Hamburg ihre Hilfe als Umzugshelfer zu günstigen Stundenlöhnen anbieten. Gleichzeitig bleibt aus genannten Gründen noch genug übrig, um den Job als Umzugshelfer durchaus lukrativ zu machen.

Dein Vorteil liegt vor allem darin, dass lediglich für die tatsächliche Dauer Kosten entstehen. Hier ist abzuwägen, ob man möglichst schnell fertig werden will oder maximal Kosten sparen will. Je nachdem zieht man eine größere oder kleine Anzahl an studentischen Umzugshelfer heran.

Übrigens: Studenten, welche als Umzugshelfer arbeiten, können auch beim zuvor genannten Abbau der Möbel behilflich sein. Viele gehen der Tätigkeit lange genug nach, um wahre Profis bei der Möbelmontage zu werden. Eine Kombination aus Umzugshelfern zur Vorbereitung und Umzugsfirma stellt einen attraktiven Kompromiss aus Preis und Eigenarbeit dar.

Studentische Umzugshelfer aus Hamburg kannst du gratis über Kleinanzeigen finden oder gegen eine Gebühr über eine Vermittlung erhalten. Bei der Gratis-Variante besteht der Nachteil, dass man nicht genau weiß, wen man in die eigenen 4 Wände lässt.

Geprüfte, erfahrene und qualifizierte studentische Umzugshelfer aus Hamburg kannst du dir von uns vermitteln lassen. Viele tausend Umzüge jedes Jahr haben uns geholfen für jeden Bedarf passende Helfer bereitstellen zu können.

Deine Vorteile beim Einsatz von studentischen Umzugshelfern aus Hamburg:

  • Preis nach Stunden – Nur das zahlen, was man auch wirklich braucht
  • Kurzfristige Hilfe möglich – Vorlaufzeit nur wenige Tage oder Stunden
  • Erfahrene Helfer zu einem Bruchteil der üblichen Kosten
  • Flexibilität. Z.B. nur an einem Ort Helfer anfordern, an dem man keine andere Hilfe hat
So funktioniert’s!

So findest du Personal bei Studiwork – Step by Step

Mehr Infos

Günstig in Hamburg umziehen – Mieten statt kaufen

Neben Umzugskartons sind beim Umzug viele kleine Helferlein nötig, die einem die Arbeit deutlich leichter machen. Es lohnt sich hier vorab zu checken, welche der Utensilien gemietet statt gekauft werden können. Viele Baumärkte bieten ebenfalls einen Werkzeugverleih an. Nachfolgend findest du die wichtigsten, gängigen Umzugshilfen, die mitunter auch gemietet werden können:

  • Tragegurte – Praktisch für das Tragen von Kühlschrank und Waschmaschine
  • Sackkarre – Schon den Rücken bei schweren Teilen
  • Kisten mieten statt Umzugskartons kaufen
  • Werkzeug zur Demontage und Renovierung: Akkuschrauber, Laminatschneider, Bohrhammer etc.

Umzugsfahrzeuge clever buchen und günstig umziehen

Das Fahrzeug macht oftmals den Großteil der Kosten aus, wenn in Eigenregie umgezogen wird. Mit unseren Tipps weißt du bereits, wie du die Mietdauer möglichst gering halten kannst. Nun geht es darum, möglichst günstig zu mieten.

Viele Anbieter locken mit Pauschalpreisen für 24 Stunden. In vielen Fällen werden jedoch lediglich ein paar Stunden benötigt.

Problematisch ist auch der Zeitpunkt der Anmietung. Normalerweise ist es umso günstiger, umso früher gemietet wird. Oftmals steht der Termin jedoch noch nicht genau, bei frühen Buchungen gibt es jedoch keine Möglichkeit der kostenfreien Stornierung. Wartet man zu lange, läuft man Gefahr keinen Transporter mehr zu erhalten.

Eine ideale Alternative für den Umzug bietet der Anbieter Carl und Carla. Hier können eher kleinere Transporter für einige Stunden oder einen Tag gemietet werden, immer zum gleichen Preis. Der besondere Vorteil liegt jedoch darin, dass es sich bequem per App oder Telefon buchen lässt. Auch die Abholung erfolgt vollkommen papierlos und ohne Wartezeit. Auf diese Weise lässt sich auch ein Helfer einsetzen, welcher das Fahrzeug selbst abholen und wegbringen kann. Woanders muss der Zusatzfahrer umständlich vor Ort eingetragen werden und du als Mieter musst ebenfalls dabei sein.

Transporter von Carl und Carla mieten

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Weiterlesen