Studentischer Winterdienst – Formalitäten der Bezahlung

08/01/2019 | 0 Kommentare

Wie wird bezahlt?

Wie bezahle ich meine Helfer für den Winterdienst und wie bezahle ich Studiwork?

Die Bezahlung in Kürze:

Es findet eine Trennung der Bezahlung der Helfer und von Studiwork statt. Die Helfer erhalten den Stundenlohn direkt von Ihnen. Die Höhe können Sie bei der Buchung selbst bestimmen. Studiwork erhält eine Vermittlungsgebühr. Sie erhalten dazu eine Rechnung nach Beginn des Auftrages und können diese per Banküberweisung begleichen.

Studentischen Winterdienst buchen

Bezahlung der Helfer (Helferlohn)

Bereits bei der Buchung können Sie einen eigenen Stundenlohn oder Pauschallohn bestimmen. Sie finden bestimmte Werte in der Vorauswahl. Wir empfehlen den Stundenlohn zu erhöhen, wenn es sich um einen besonders kurzen Einsatz handelt oder die Tätigkeit oder Einsatzzeit schwierig erscheint. Zusätzlich können Sie nach eigenem Ermessen einen Pauschallohn anstelle eines Stundenlohns bestimmen. Die Helfer werden direkt von Ihnen bezahlt. Sie können dafür die Barzahlung wählen oder die Überweisung. Die Überweisung ist besonders bei regelmäßigen Einsätzen zu empfehlen.

Bezahlung der Vermittlungsgebühr

Studiwork berechnet eine Vermittlungsgebühr pro Person. Die Höhe richtet sich nach der Dauer des Einsatzes. Eine Übersicht der Gebühren sowie einen Rechner finden Sie auf der Winterdienst-Seite:

Studentischer Winterdienst

Die Gebühr wird nur dann berechnet, wenn ein Helfer entsprechend Ihrer Vorstellungen gefunden wurde und den Einsatz über Studiwork bestätigt hat. Zur Begleichung der Rechnung erhalten Sie diese online und per E-Mail nach Beginn des Auftrages.

Weiterführende Informationen:

Wer stellt das Equipment?

Wie genau erfolgt die Absprache?

Welche Tätigkeiten werden erledigt?

Welches Personal wird eingesetzt?

Welche Einsatzzeiten sind möglich?

Jetzt Helfer buchen:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.