Bezahlung unserer Gartenhelfer – Wie, wann & wo?

10/01/2019 | 0 Kommentare

FAQ › Kunden-FAQGartenhilfe

Gartenhilfe von Studiwork – Wann und wie werden Gartenhelfer bezahlt

Die Gartenhelfer von Studiwork werden direkt von Ihnen entlohnt.

Das bedeutet, dass der von Ihnen bestimmte Stundenlohn nach erledigter Arbeit direkt und zu 100% an den Gartenhelfer geht.

Ob Sie dabei die Barzahlung bevorzugen oder eine Überweisung wählen, ist Ihnen frei überlassen und kann bereits bei der Buchung angegeben werden.

Neben dem Stundenlohn fällt die Vermittlungsgebühr an. Diese fällt zusätzlich zum Lohn der Gartenhilfe an. Die Vermittlungsgebühr ist nicht an die Gartenhelfer zu entrichten, sondern separat an Studiwork.

Sie erhalten erst nach dem Termin eine Rechnung für eine Banküberweisung. Sollte eine andere Zahlungsweise verfügbar sein, so wird mittels dieser direkt an Studiwork gezahlt.

Jetzt meinen Gartenhelfer finden

Die Bezahlung der Gartenhelfer im Detail – Das geht an die Helfer, das geht an Studiwork

Studiwork ist eine Studentenvermittlung. Wir trennen Lohn und Vermittlungsgebühr.

Der konkrete Stundenlohn wird von Ihnen bestimmt. Generell gilt, dass dieser umso höher ausfallen sollte, desto kürzer die Einsatzdauer ist. Bei konkreten Aufgaben kann auch ein Pauschallohn festgelegt werden.

Die Vermittlungsgebühr richtet sich nach der Dauer des Einsatzes und der Anzahl der Personen. Eine Rechnung wird nur bei erfolgreicher Vermittlung gestellt. Unnötige Gebühren sind somit ausgeschlossen.

Die Höhe der Gebühren finden Sie in unserer Preistabelle oder Sie können diese mittels eines Rechners kalkulieren

Weitere Infos gewünscht?

Welche Tätigkeiten können Gartenhelfer durchführen?

Wie ist der Ablauf der Buchung einer Gartenhilfe?

Wie nehme ich Kontakt zu den Gartenhelfern auf?

Sie sind bereits überzeugt? Hier gelangen Sie direkt zur Buchung:

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.